2016 konzipierte ich (Peggy Sylopp) die Projekte "Made for my wheelchair" mit den Lead User Raul Krauthausen (Gründer der SOZIALHELDEN) und "Costum DIY Limbs", geplant mit Anemarie Hackel. Beide Konzepte entwarf ich als Citizen Science Projekte für Assistive Technologies basieren auf DIY (Do-It-Yourself) Maker Technologien wie 3D Druck und Lasercutting.

Die Projekt laufen aktuell (2017) im Fab Lab Berlin in Kooperation mit ottobock.

Raul Krauthausen ist als Lead User und aktiver Teilnehmer an der Entwicklung der Produkte involviert.

Der Protoyp Annemarie Hackels' Unterarmprothese sollte als Ausgangspunkt für das Projektkonzept "Costum DIY Limbs" dienen. Diese Gestaltungsumsetzung sollte zu neuen, individuell designten 3D DIY-Prothesen inspirieren. Das Projektkonzept wurde in dieser Form nicht umgesetzt.

Die Anwendung von Maker Technologien zielt auf die Demokratisierung von Technologien. Der User soll empowert werden, eigene Designs zu entwickeln und Produkte oder Designs auch selbst erstellen zu können.

Die Projektentwürfe im Auftrag des Fab Lab Berlin wurden im Rahmen des Photonic Calls "Light Cares" des BMBF ausgezeichnet.

 

 

Foto: Gehirngesteuerte Hand aus Star Wars, Public Domain

 

Author: Peggy Sylopp